Herbert W. Hesselmann

Herbert W. Hesselmann (1946 - 2011) war freiberuflicher und sehr erfolgreicher Foto-Designer. Er arbeitete unter anderem für den Stern, Playboy, Quick, Max, Lui, Newlook und wurde mit seiner Erotik-, Unterwasser- und Automobil-Fotografie weltweit bekannt. Sein unter Automobilisten bekanntestes Werk ist die erfolgreiche Fotoserie »Sleeping Beauties«, die er gemeinsam mit dem Autor Halwart Schrader in Form eines opulenten Bildbandes veröffentlichte. Hesselmann fuhr privat einen BMW 328 Roadster und war Gründungsmitglied des Rosenheimer Inntal-Veteranenfahrzeug-Clubs IVC.
 

Bei uns von Herbert W. Hesselmann:
 
   
Sleeping Beauties

von Herbert W. Hesselmann und Halwart Schrader

In den frühen 80er Jahren gab es einen Aufschrei des Entsetzens in der internationalen Oldtimerszene: Eine Fotoserie unter dem Titel »Sleeping Beauties« zeigte eine einzigartige Sammlung von seltenen Oldtimern – unter anderem mehrere Bugattis –, die ihr Dasein unter dicken Staub- und Moosschichten fristeten, teilweise unter freiem Himmel gelagert und bereits im Stadium der vollkommenen Auflösung. 1983 erschienen diese faszinierenden Bilder zunächst unter dem Titel »Millionenschrott« im SPIEGEL und wurden für den Fotografen Hesselmanns zu einem durchschlagenden Erfolg. Auch der Bildband (mit Texten von Halwart Schrader) wurde – wenn auch nicht sehr umfangreich gehalten – zu einem begehrten und heiß diskutierten Buch. Erst 2007 erschienen die »Schlafenden Schönheiten« in vollem Umfang in der Edition Olms. Auch dieses Buch ist seit langem vergriffen und erzielt antiquarisch bereits hohe Preise.
Wir haben diese legendären und wunderschönen Fotografien in einer überarbeiteten und hochwertigen Buchausgabe wiederauferstehen zu lassen.

»Ein Must-have für jeden Fan«
ramp
nominiert für den German Design Award 2015

gebundene Ausgabe 2013
180 Seiten
135 Abbildungen
ISBN 978-3-942153-16-4
28,6 x 24,3 x 2 cm
EUR 35,00

Foreign Rights available