Nigel nagel neu


Folgende Bücher sind erst kürzlich bei uns erschienen bzw. in den kommenden Wochen/Monaten zu erwarten. Gerne geben wir schon jetzt Auskunft oder verschicken – je nach Fortschritt der Bearbeitung – unkorrigierte Leseexemplare oder Textauszüge.



 
   
Auf der Vespa – von Rom nach Saigon

von Giorgio Bettinelli

24.000 Kilometer, sieben Monate, ein Mann und seine Vespa.

Im Juli 1992 bricht der Italiener Giorgio Bettinelli von der Piazza del Popolo in Rom auf, sein Ziel fest im Blick: Ho-Chi-Minh-Stadt, ehemals Saigon, in Vietnam.
Über Istanbul und Teheran führt ihn die abenteuerliche Reise, unter anderem durch die Wüste von Belutschistan nach Kalkutta, Rangun und Hanoi. Er durchquert insgesamt zehn Länder – Griechenland, Türkei, Iran, Pakistan, Indien, Bangladesch, Birma, Thailand, Laos
und schließlich Vietnam.

Dies ist der Bericht eines großen Abenteuers: Bettinelli erzählt von zermürbenden Pisten voller Schlaglöcher, Mühen und Qualen, von seltsamen Begegnungen entlang der Strecke, aber auch von grenzenloser Freiheit, unvergesslichen Landschaften und neuen Freundschaften »on the road«.
Eine Reise durch ein gleichsam opulentes wie auch bettelarmes, tragisches und dennoch mitreißend fröhliches Asien.

Und stets im Mittelpunkt: eine treue Vespa PX125.

Giorgio Bettinelli ist für ganz Italien einfach nur »Mister Vespa«. Seine Vespa-Reiseromane sprengten Verkaufsrekorde, das »Museo Piaggio di Pontedera« widmete ihm einen ganzen Saal und seine zahlreichen Fans kümmern sich noch heute liebevoll um das Andenken dieses früh verstorbenen Abenteurers, der den berühmtesten aller Motorroller noch viel lebendiger und sympathischer gemacht hat.

Mister Vespa ist jetzt erstmals auf Deutsch unterwegs.

Ab 18. April 2016 im Handel
Deutsche Erstausgabe, broschiert 2016
308 Seiten
ISBN 978-3-942153-28-7
21 x 14 x 2 cm
EUR 19,90

 






 
 


 
   
Autoboote – Wie das Automobil dem Motorboot zum Erfolg verhalf

von Carsten Klink und Leif Rohwedder

Die Pioniere der Motorisierung brachten mehr als nur Autos hervor!
Zu Beginn des 20. Jahrhunderts erschloss die noch junge Automobilindustrie einen weiteren aufregenden Markt: die Fortbewegung auf dem Wasser. Autoboote hießen die mit Frontmotor ausgestatteten Gefährte, die ab 1900 durch spektakuläre Rennen auf der Seine und vor Monaco schnell populär wurden – um nach dem Zweiten Weltkrieg ebenso schnell wieder in Vergessenheit zu geraten.
Berühmte Hersteller waren für den Boom mitverantwortlich: in Deutschland etwa BMW, Daimler, DKW, Ford und Maybach. In Autobooten finden sich aber auch Motoren von Alfa Romeo, Austin, Chrysler, Duesenberg, Fiat, Hispano-Suiza, Isotta-Fraschini, Napier, Packard, Peugeot, Renault und vielen mehr.

Carsten Klink und Leif Rohwedder widmen dieses liebevoll gestaltete und mit ausschließlich zeitgenössischen und größtenteils unveröffentlichten Abbildungen illustrierte Buch der Entstehungs- und Blütezeit der Autoboote 1885–1945.

Ab 18. April 2016 im Handel
gebundene Ausgabe 2016
508 Seiten
ISBN 978-3-942153-30-0
24 x 21 x 3 cm
EUR 79

Foreign Rights available

 






 

 
   
Bernd Reuters – Illustrator, Grafiker, Formgestalter

von Werner Schollenberger

Beinahe zwanzig Jahre hat Werner Schollenberger an diesem Werk gearbeitet. Nun freuen wir uns, sein Erscheinen in der Edition Monsenstein & Vannerdat ankündigen zu dürfen. Bernd Reuters war einer der wichtigsten Grafiker der deutschen Automobilszene und prägte mit seinem unverwechselbaren Stil die Werbung zahlreicher Traditionsmarken wie VW, Adler oder Opel.
Mit dieser umfangreichen Dokumentation seines Wirkens – in Text und Bild – wird endlich eine Lücke geschlossen, denn bislang würdigte man Bernd Reuters' Arbeit zwar durch Ausstellungen, ein Standardwerk in Buchform aber gab es noch nicht.
„Bernd Reuters – Illustrator, Grafiker, Formgestalter“ spiegelt die damalige Automobilwerbung gekonnt wieder und zeigt dem Leser durchaus neue Eindrücke aus dieser Branche.
Hauptanliegen des Autors liegt – neben den künstlerischen Bildern – auf der Person selbst, dem Lebensweg und seinem Wirken. Werner Schollenberger erforscht die Hintergründe eines interessanten Schicksals und dessen turbulenten Verlaufs, in dem all die Arbeiten entstanden sind, die wir heute kennen – bislang ohne zu wissen, wer sie erschaffen hat.
Eine lang ersehnte Biografie.

Ab 19. September 2016 im Handel
gebundene Ausgabe 2016
ca. 550 Seiten
ca. 600 Abbildungen
ISBN 978-3-942153-22-5
ca. 30 x 24 x 6 cm
EUR 128

world rights available






 
 
 


 
   
Automobilhistorisches Jahrbuch I Ausgabe 2015

Automobilhistorische Gesellschaft e. V.

Die Automobilhistorische Gesellschaft e. V. (kurz AHG) hat seit ihrer Gründung im Jahr 1997 vieles in Papierform publiziert. Mit dem Automobilhistorischen Jahrbuch I Ausgabe 2015 präsentiert sie nun erstmals ein Druckwerk, das von einem anerkannten Fachverlag hergestellt ist und sich gezielt auch an interessierte Leser außerhalb der AHG wendet.
Der Inhalt besteht aus Artikeln, deren entsprechende Vorträge und Referate bei AHG-Tagungen der letzten Jahre gehalten worden waren. Dazu gehören unter anderem ausführliche Monografien der Kraftfahrzeughersteller Vomag, Steyr und Pilot-Wagen. Dass die Gesellschaft außerdem gern über den Tellerrand der Pkw-Geschichte hinausspäht – etwa in Richtung Zweiräder und Nutzfahrzeuge, etwa erdentbunden aufs Wasser oder in die Luft –, belegen weitere Beiträge des Jahrbuchs.

Das Automobilhistorische Jahrbuch I Ausgabe 2015, das wir freudig in unserem Verlagsprogramm begrüßen, ist der Auftakt zu einer neuen Edition. Deren Vertrieb erfolgt exklusiv über unser Haus. Die folgende Ausgabe 2016 ist bereits in Arbeit und wird voraussichtlich im Frühjahr 2016 erscheinen.
gebundene Ausgabe 2015
110 Seiten
Artikelnummer 9991111111160
29,7 x 21 x 0,7 cm
EUR 24,00

 


 


 
  Wir sind Facebook: Gehen Sie auf Tuchfühlung mit Ihrem Lieblingsverlag. Hier! Auf Facebook!